Shiatsu

Shiatsu = japanisch Fingerdruck
Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Massage, die auf den Prinzipien der traditionellen Chinesischen Medizin basiert, vor allem dem Meridiansystem und dem Prinzip der fünf Wandlungsphasen.
Bei Shiatsu wird durch Gewichtsverlagerung des Masseurs Druck über die Daumen, Handballen, Ellbogen und Knie an den Empfänger abgegeben. Im Gegensatz zu Akupressur werden nicht nur einzelne Akupunkturpunkte behandelt, sondern der Energiefluß entlang der Meridiane positiv beeinflusst.
Shiatsu regt den Energiefluss an, fördert die seelische Ausgeglichenheit und kann zur Unterstützung anderer Therapien eingesetzt werden. Selbstheilungskräfte werden aktiviert und lassen oftmals Beschwerden verschwinden, die unseren Alltag belasten.
Die absichtslose Berührung hilft, in der Entspannungsphase wieder zur Ruhe zu kommen, der Einsamkeit zu entfliehen, Geborgenheit zu fühlen und wieder Kraft zu sammeln für die Anforderungen und den Stress des Arbeitsalltags.
Aufgrund der sanften Form der Körperarbeit ist Shiatsu für alle Altersgruppen geeignet. Die Behandlung erfolgt auf einer am Boden liegenden Matte, in leichter, bequemer, nicht einengender Bekleidung. Die Dauer beträgt ca. 1 Stunde. Es wird empfohlen, eine kurze Nachruhe einzuhalten.

Harald Groeger mobile energie massage logo 01

Kontakt:

Harald Gröger
Shiatsu, Massage- und Wellnesstherapeut

Trieb 17
35394 Gießen

Telefon  0641 49 41 16 17
Mobil     0170 6 97 87 67

info@mobileenergiemassage.de